satiren


Backrezept für den idealen Mann

Man nehme:

Einen Trog Mehl aus den Kastanien des Lebens,
bilde eine Kuhle, brösele die Hefe der Erotik hinein
und begieße sie mit reichlich Liebe.

Dann schnippele man kandierten Charme hinein,
gebe eine gute Portion Charakternüsse dazu
und mische geraspeltes Süßholz darunter.

Eine Prise selbstkritischen Pfeffers macht das Gebäck pikant,
ein kräftiger Schuss Geist treibt die Hefe an,
die Flocken der Zuverlässigkeit enthalten den nötigen Kleber..

1 Esslöffel energetische Öle machen den Teig geschmeidig,
eine Hand voll Körner Ehrlichkeit darunter gestreut
fördert die Haltbarkeit des Gebäcks.

Nun gilt es, den Teig mit Ausdauer zu kneten,
in eine stabile Form zu legen,
und mit Wohlwollen zugedeckt gehen zu lassen.

Wenn die Mischung aufgegangen ist,
in der Hitze der Nacht solange backen,
bis die Oberfläche knusprig ist,

das Innere locker und weich, aber nicht schmierig.

Zum Schluss nochmal mit Liebe einpinseln,
damit die Kruste schön glänzt,
und mit fein gemahlener Nettigkeit überpudern.

Guten Appetit!

 

Warnung:

Passen Sie auf,
dass die Zutaten nicht vom Schimmel der Falschheit befallen sind,
sonst ist der ganze Kerl verdorben!

Hinweis:

Die Zutaten sind im esoterischen Raum zu bestellen
und werden nur an aufrichtige Seelen geliefert...

Lieferschwierigkeiten:

Nüsse, Flocken und Körner sind leider Mangelware.
Auch gute Formen sind leichtsinnigen Designern zum Opfer gefallen.

 

Guter Rat für Familiengründer:

Es wird angeraten, selten gewordene Zutaten gezielt zu züchten
und neue haltbare Formen zu entwickeln.

 

 

 

 

Es Schwobeländle feiert

Uff dr schwäbsche Eisebohne
is amol a Bäuerle gfohre
doch esch wundert sich net schlecht,
wor des Schwobeland no echt?

|: Trulla, trulla, trullala :| …

 

Uff dr schwäbsche Eisebohne
gibt’s gar viele Haltstatione
überall e groß Trara,
denn es Ländle feiert ja.

|: Trulla, trulla, trullala :| …

 

Doch was muss es Bäuerle höre,
es isch wahr, i kann’s beschwöre,
“Happy Birthday“ singt der Chor,
Hat ’s nu Tinnitus im Ohr?

|: Trulla, trulla, trullala :| …

 

Jo, mir hemm de Krieg verlore,
doch es war danach gebore:
Die Besatzer sind längst fort,
sitzen an nem andren Ort.

|: Trulla, trulla, trullala :| …

 

Was se heimlich hinterlasse
hört mer jetzt uff alle Straße:
Richt’ges Deutsch spricht keiner mehr:
'Teufel' zieht’s aus dem Verkehr!

|: Trulla, trulla, trullala :| …

 

Schaffe spare, Autos baue,
und dem „Global Net“ vertraue:
Nach dem große Mauerfall
werd mer international.

|: Trulla, trulla, trullala :| …

 

Die Moral von der Geschichte:
Trau dem Fortschrittsdenken nichte!
Politik isch eine Hur,
auf dr Streck bleibt die Kultur.

|: Trulla, trulla, trullala :| ...

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!